Sway – Microsofts Antwort auf Prezi?

Microsoft hat die Preview auf ein neuartigen Dienst namens „Sway“ vorgestellt. Sway soll es erlauben, Ideen auf neue Art und Weise und über Gerätegrenzen hinweg auszudrücken. Klingt seltsam? Für mich auch.

Mit Sway lassen sich interaktive, webbasierte „Leinwände“ erstellen, um sie mit anderen zu teilen. Um die Darstellung und die Anpassung auf unterschiedliche Bildschirmgrößen braucht sich der Anwender nicht zu kümmern – das übernimmt Sway. Inhalte können (natürlich) von OneDrive, von lokalen Speichern und verschiedenen Sozialen Netzwerken per Drag&Drop übernommen werden.

Mit Sway gibt es (im Gegensatz zu Word oder PowerPoint) keine „Seiten“ mehr, auf denen Inhalte angeordnet werden. Eine Leinwand ist unendlich. Man sieht zwar schon an der Beschreibung, dass Sway nicht unbedingt zur Erstellung von Präsentation gedacht ist. Aber trotzdem hat mich diese Art der Darstellung spontan an Prezi erinnert…

Advertisements