Rückblick: Sales Summer School 2018 und mein Vortrag zum Thema Social Selling

Am 20./21. September 2018 veranstaltete die Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (htw saar) in Kooperation mit der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Saar (gwSaar) zum mittlerweile dritten Mal die Sales Summer School. Ich war als Speaker zum Thema „Social Selling“ eingeladen und habe die Veranstaltung darüber hinaus genutzt, um mir neue Impulse von den weiteren Referenten einzuholen.

Einige Impressionen der Veranstaltung findet ihr in folgendem „Video“:

In meinem Vortrag „Selling 4.0 – Vertrieb im Zeitalter der Digitalisierung und der sozialen Medien“ bin ich u.a. auf folgende Punkte eingegangen

  • Privates Einkaufsverhalten prägt B2B-Vertrieb
  • Customer Journey früher und heute
  • Wie funktioniert Kommunikation im Internet?
  • Social Selling und die Erfolgsfaktoren
  • Vom Newsletter zur Marketing Automation
  • Konkrete Empfehlungen zum Start eigener Social Selling-Aktivitäten

Die Teilnehmer haben meinen Vortrag mit der Note 4,47 (auf einer 5er-Skala) bewertet – die zweitbeste Bewertung aller Vorträge. Die durchschnittliche Bewertung lag bei 3,78.

Gerne stehe ich auch für ihre Veranstaltung als Sprecher zum Thema Social Selling zur Verfügung – ich freue mich auf ihre Anfragen.Sales Summer School - Selling 4.0 - Vertrieb im Zeitalter der Digitalisierung und der sozialen Medien

 

Advertisements

Rückblick: Sales Summer School: Vertrieb 4.0 – Professioneller Technischer&IT-Vertrieb

In den vergangenen beiden Tagen durfte ich an der zweiten Auflage der Sales Summer School teilnehmen. Veranstaltet von der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Saar und der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes stand die Veranstaltung unter dem Motto „Vertrieb 4.0 – Professioneller Technischer & IT-Vertrieb“.

Sales Summer School 2016.jpg

Verschiedene Referenten aus Wissenschaft und Wirtschaft präsentierten den rund 60 Teilnehmern (zumeist Vertriebsmitarbeitern) ein rundes Programm – wobei deutlich wurde, dass der Begriff „technischer Vertrieb“ nicht genormt ist. So fanden sich Vertriebler aus der Automobilzulieferer- und Maschinenbaubranche neben Vertrieblern von Softwareprodukten oder Schulungsangeboten wieder. Das ermöglichte aber ein sehr spannendes Networking der Teilnehmer untereinander und immer wieder spannende Diskussionen mit den Referenten.

Zu den interessantesten Vorträgen gehörte sicherlich die Keynote von  Andreas Goßen von der Schranner AG („The International Negotiation Authority“) unter dem Titel „Schwierige Verhandlungsführung – Was tun, wenn sich der Einkauf meldet?“ Seine Thesen und Empfehlungen weichen durchaus von einigen verbreiteten Tipps und Erfahrungen ab – überzeugt, dass er „seine“ Arten von Verhandlungen erfolgreich führt hat er jedoch die allermeisten Teilnehmer. Wenn es mein Budget zulässt (schwierig…), werde ich vielleicht mal seine Weiterbildung zum Qualified Negotiator besuchen.

Zu den abwechslungsreichsten Momenten gehörten auch die Fallstudien, in denen die Teilnehmer verschiedenen Start-Ups bzw. Neuansiedlungen im Saarland Empfehlungen zum Markteintritt geben sollten bzw. spezifische Fragestellungen bearbeiten sollten. Für beide Seiten ein wertvoller Austausch – nicht ganz überraschend mit der Erkenntnis, dass die Saarländer doch ihr eigenes Völkchen mit besonderen Eigenarten sind 🙂

Die nächste Auflage der Sales Summer School ist für 2018 geplant.