Microsoft stellt PowerApps vor

Microsoft stellt PowerApps vor – Erstellung mobiler Apps und webbasierter Geschäftsanwendungen

Advertisements

Microsoft stellt neuen Cloud-Service „PowerApps“ (Link zum Artikel bei Heise.de) vor. PowerApps kombiniert ein Cloud-Backend mit einfach zu bedienenden Werkzeugen in Drag&Drop-Manier. Da die Apps Browser-basiert sind, lassen sie sich auf iOS, Android oder auch Windows 10 nutzen. Zum Start gibt es Anbindungen an Office 365 (über Microsoft Graph), Dynamics CRM, Salesforce, Google Drive, Dropbox und OneDrive sowie an Datenbank-getriebene Systeme wie SharePoint, SQL Server, Oracle und SAP.