Security wird zum Pro-Cloud-Argument

Auch auf die Gefahr hin, ein wenig Monokultur in meinen Themen zu haben: Unter dem Titel Security wird zum Pro-Cloud-Argument berichtet silicon.de, dass sich deutsche Unternehmen aus dem Mittelstand nicht trotz, sondern gerde wegen Sicherheitsbedenken für die Cloud entscheiden. Zitiert wird dazu eine aktuelle Studie im Auftrag von HP Deutschland.

Wenig überraschend wird darin auch darauf hingewiesen, dass mittlerweile die Voraussetzungen wie schnelle Internetanbindungen vorhanden seien, um verstärkt auf Cloud-Angebote zurückzugreifen. Zusätzlich, und dieses Argument ist heute noch nicht allgemein bekannt, zeigt sich, dass gerade Unternehmen mit wenig internem technischen Know-How auf Cloud-Lösungen zurückgreifen. Das trägt nicht unbedingt zum Erfolg solcher Softwareinführungen bei und ist somit ein Risiko für den Ruf von Cloud-Lösungen. Gleichzeitig bietet diese Tatsache ein enormes Marktpotential für Partner, um die sinkenden Beratungsumsätze im technischen Betrieb durch erhöhte Umsätze bei der betriebswirtschaftlichen Beratung auszugleichen.

Advertisements