Kategorien
Meinung Sonstiges

Microsoft Teams 2.0 Client geleakt?

Bereits früher war das Gerücht durchgesickert, Microsoft arbeite an einer neuen, performanteren Version des Microsoft Teams Clients auf Basis der WebView2-Technologie (statt wie bisher auf Electron-Basis). Nun ist ein geleakter Build aufgetaucht – den ich kurz ausprobiert habe.

Bereits früher war das Gerücht durchgesickert, Microsoft arbeite an einer neuen, performanteren Version des Microsoft Teams Clients auf Basis der WebView2-Technologie (statt wie bisher auf Electron-Basis). Nun ist ein geleakter Build aufgetaucht – den ich kurz ausprobiert habe.

Der „neue“ Microsoft Teams-Client soll, glaubt man den aktuellen Gerüchten, zunächst nur für Windows 10 und Windows 11 zur Verfügung stehen, auf Basis von Edge Webview2 und React.js umgesetzt sein und somit skalierbarer und weniger leistungshungrig und weniger speicherfressend sein als die aktuelle Anwendung.

Im Zuge der Vorstellung von Windows 11 wurde ja auch eine „Teams-Integration“ gezeigt – wobei dort schon angedeutet wurde, dass es v.a. um Microsoft Teams für Privatkunden („Microsoft Teams for Personal Life“) gehen wird – und (zunächst?) nicht um die Geschäftskundenversion. Auch mit der Privatkundenversion lassen sich Chats, Gruppenchats und Videokonferenzen durchführen – aber (Stand heute…) keine Teams / Kanäle anlegen und nutzen. Es ist also quasi eine Wiedergeburt der Funktionen von Skype im Teams-Gewand…

Installation

Nach dem Herunterladen des Installationspakets und Doppelklick – kam bei mir zunächst nur eine Fehlermeldung, dass keine Installation von Microsoft Edge gefunden worden sei, die WebView2 unterstütze.

Diese Fehlermeldung hat sich im Nachhinein als missverständlich herausgestellt – WebView2 ist eine separate Komponente, die (ggf. als reine Laufzeitumgebung) installiert werden muss und bei mir nicht vorhanden war.

Dann ließ sich die als „Microsoft Teams Preview“ bezeichnete Anwendung erfolgreich installieren.

Erster Start

Nach dem Start wird nach Zugangsdaten gefragt – in diesem Fall waren meine privaten Microsoft-Kontodaten bereits vorhanden.

Der Versuch, über „Use another account“ Office 365-Unternehmenskontodaten einzugeben, scheitern mit einer Fehlermeldung, dass das Konto nicht vorhanden sei. Eine Integration von „Work or School Accounts“ ist also derzeit nicht implementiert.

Es erscheint ein aufgeräumtes Fenster – mit den in der Privatversion von Microsoft Teams erwarteten Möglichkeiten.

Die bisher verfügbaren Einstellungen sind auch überschaubar

Dass es sich technisch um eine Webanwendung handelt (nur mit ausgeblendeter Adressleiste und Navigationselementen) wird deutlich, wenn man mit der rechten Maustaste im Anwendungsfenster arbeitet – inkl. Zugriff auf die Developer-Tools…

Mein Fazit und Interpretation

„Teams 2.0“ ist die Zukunft des Teams-Clients. Die Weiterentwicklung des jetzt durchgesickerten Builds wird wohl die Grundlage bilden für die angekündigte Integration von Microsoft Teams in Windows 11. Auch die Optik spricht dafür.

Es würde mich nicht wundern, wenn der neue Client zunächst auf die „Personal Life“-Features von Microsoft Teams beschränkt bliebe (also v.a. ein privates Chat- und Videotelefonat-Werkzeug bliebe). Dafür spricht auch, dass einige der Verlinkungen auf die entsprechenden Unter-Webseiten von Microsoft verweisen (z.B. Help –> What’s new verweist auf den Artikel Neuerungen in Microsoft Teams für den privaten Gebrauch)

Auf der anderen Seite handelt es sich ja „nur“ um eine Webanwendung, so dass es vermutlich technologisch mit ganz wenig Aufwand möglich sein wird, die jetzt schon in der Webversion von Microsoft Teams vorhandenen Funktionen für die neue App freizuschalten sowie die Integration von Unternehmenskonten einzubauen.

Die Performance der neuen App macht einen guten Eindruck – so dass ich hoffe, dass „irgendwann“ eine neue Version der Microsoft Teams App auch für Unternehmenskunden kommt, die weniger Prozessorlast verursacht und weniger Arbeitsspeicher frisst.

Mit Informationen aus https://www.windowslatest.com/2021/07/14/our-first-look-at-new-microsoft-teams-for-windows-10-and-windows-11/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.