Kategorien
Meinung

Microsoft Modern USB Headset – Erste Eindrücke

Ich habe mir ein aktuelles „Microsoft USB Headset“ beschafft und berichte über meine ersten Eindrücke beim Test und Einsatz im Alltag des „Certified for Microsoft Teams“-Geräts. Fazit: Eine Empfehlung für das gutes Preis-/Leistungsverhältnis in Bezug auf Tragekomfort und Klangqualität, aber die (Software-)Integration zeigt bei mir Schwächen.

Ich habe mir ein aktuelles „Microsoft USB Headset“ beschafft und berichte über meine ersten Eindrücke beim Test und Einsatz im Alltag des „Certified for Microsoft Teams“-Geräts. Fazit: Eine Empfehlung für das gutes Preis-/Leistungsverhältnis in Bezug auf Tragekomfort und Klangqualität, aber die (Software-)Integration zeigt bei mir Schwächen.

Angesichts der Zeit, die viele von uns aktuell in Telefonaten und Videokonferenzen verbringen, ist Wahl des eigenen Headsets eine wichtige Entscheidung. Angenehm tragbar sollte es sein und eine gute Tonqualität (Kopfhörer und Mikrofon) für mich selbst sowie die Gesprächspartner liefern. Vieles andere ist dagegen eher Geschmackssache – USB-Kabel (damit nicht zu unpassender Zeit der Akku leer ist) oder Funk (um sich freier bewegen zu können)?

Ich habe bisher ein Microsoft LifeChat LX-6000 im Einsatz und habe mir nun zum Vergleich das im Juni 2021 vorgestellte Microsoft Modern USB Headset besorgt. UVP liegt bei EUR 59,99 – ich habe es zu einem Straßenpreis von unter EUR 40 kaufen können.

Unboxing Microsoft Modern USB Headset

Das Auspacken verläuft, nun ja – unspektakulär.

Geliefert wird eine Box mit annährend quadratischem Maß (ca. 19cm x 17,5cm) und einer Dicke von ca. 7cm.

Nach der Entfernung eines Klebesiegels lässt sich die in der Umverpackung liegende Box herausschieben.

Darin befindet sich der mit kleineren (ich vermute die Oberfläche beschützenden) Aufklebern versehene Kopfhörer samt USB-Anschlusskabel (handgemessen ca. 1,80m lang) sowie einige Papierbeilagen.

Ein Handbuch liegt nicht bei – statt dessen verweist eine der beiligenden Karten per QR-Code auf https://aka.ms/ModernUSBHeadset.

Insgesamt macht die gesamte Verpackung (scheinbar vollständig Papier bzw. Pappe – nur bei den schützenden Aufklebern bin ich nicht sicher, das ist irgendwie „beschichtet“) einen angenehmen haptischen Eindruck und ist optisch ansprechend gestaltet, ist ansonsten jedoch auf das funktionell notwendige Maß beschränkt. Ich würde es jetzt nicht „hochwertig“ nennen wollen, habe auf der anderen Seite auch nichts konkretes zu kritisieren.

Maße, Gewicht

Das Modern USB Headset wiegt (ganz bewusst ohne Kabel gewogen) ca. 107g – und ist damit minimal schwerer als mein bisheriges LifeChat LX-6000.

Das Außenmaß der Hörmuschel des Modern USB Headset ist geringfügig größer als beim LifeChat LX-6000; das Innenmaß des Polsters (also der Durchmesser des „Lochs“) ist beim Modern USB Headset merklich größer als beim LifeChat LX-6000 (ca. 2,5cm vs. 2,0cm)

Mein LifeChat LX-6000 musste ich über die Jahre bereits mehrfach austauschen, weil es mir nach einigen Monaten immer an der gleichen Stelle brach – am dünnen Übergang der Größenverstellung des Rahmens oberhalb der Hörmuschel. Das Modern USB Headset ist an dieser Stelle deutlich weniger filigran konstruiert – so dass ich die Hoffnung habe, dass es dort keine Brüche mehr geben wird.

Was mir auffällt ist, dass der Mikrofonarm des Modern USB Headset deutlich kürzer ist als der des LifeChat LX-6000 – und damit doch weiter vom Mund entfernt bleibt.

Microsoft Modern USB Headset anschließen

Auch hier gibt es nicht viel zu sagen – mein Headset kommt mit USB-A-Stecker und verbindet sich mit der entsprechenden Buchse meines Notebooks. Windows 10 erkannte das Gerät anschließend sofort und richtete es ohne weiteres Zutun betriebsfertig ein.

Erstes Tragefühl

Das Modern USB Headset sitzt angenehm auf meinem Kopf. Das geringe Mehrgewicht fällt nicht auf. Der Anpressdruck an die Ohren ist gering (und vergleichbar mit meinem bisherigen Headset). Was mir nach einigen Stunden Tragen des Modern USB Headsets auffällt ist aber, dass es gefühlt ein ganz klein wenig mehr „abschottet“ und sich auf meinen Ohren etwas mehr Wärmegefühl bildet. Das kann aber möglicherweise auch daran liegen, dass es einfach „neu“ ist und sich noch etwas „anpassen“ wird.

Klang

Klang ist immer subjektiv… Ich erspare Euch an dieser Stelle irgendwelche kurzen Aufnahmeschnipsel – ich könnte die gesamte Umgebung nicht so kontrollieren, dass man die Aufnahmen wirklich vergleichen könnte.

Der Klang des Kopfhörers ist insgesamt auf Sprache optimiert – ich kann meine Gegenüber sehr gut verstehen. Microsoft gibt an, dass das Modern USB Headset Musikwiedergabe erkenne und dann den Frequenzgang anpasse – das konnte ich nicht überprüfen.

Der Mikrofon-Klang wurde von meinen Gesprächspartnern als „gut“ bezeichnet – gerade meine regelmäßigen Gesprächspartner hatte ich erst am Ende der Gespräche informiert, dass ich ein neues Headset verwende, und um eine Einschätzung im Vergleich zum bisherigen Headset gebeten – die Rückmeldung war „ist kein Unterschied aufgefallen“.

Microsoft Accessory Center App

Über den Windows Store lässt sich das Microsoft Accessory Center herunterladen, mit dem sich einige Parameter steuern und Firmware-Updates durchführen lassen sollen.

Bei mir erkennt das Microsoft Accessory Center zwar das verbundene Modern USB Headset – beim Wechsel auf die Detailseite bleibt die „Sanduhr“ aber stehen und alle Bedienelemente bleiben deaktiviert, so dass ich dort keinerlei Einstellungen vornehmen kann. Eine Ursache für das Problem konnte ich bisher nicht ausmachen.

[UPDATE 17.7.2021] Auf einem anderen Rechner ausprobiert, dort funktioniert das Accessory Center und die Verbindung zum Headset einwandfrei.

Irgendwie klingt „Hardwareversion 0.3“ nicht so richtig vertrauenserweckend 😉 [/UPDATE]

Spezielle Teams-Funktionen?

Was bei mir auf Anhieb funktionert hat ist die Funktion, bei aktivierter Stummschaltung den Button gedrückt zu halten um währenddessen zu sprechen – und beim Loslassen des Buttons bin ich wieder stummgeschaltet.

Die Demo im Video auf Microsoft Mechanics habe ich (ab 4:03min) so verstanden, dass ich beim Aufpoppen der Teams-Benachrichtigung über den Start einer Teams-Besprechung auf den Teams-Button am Modern USB Headset klicken kann, um damit sofort in die Besprechung zu gelangen. Das ist mir bisher nicht gelungen – wenn ich den Team-Button am Modern USB Headset klicke, holt Windows zwar das Microsoft Teams Programmfenster in den Vordergrund – aber wirklich in die Besprechung bzw. den Pre-Join-Bildschirm konnte ich dadurch bisher nicht kommen.

Fazit

Für einen Straßenpreis von unter EUR 40 bin ich bisher mit dem Microsoft Modern USB Headset sehr zufrieden. Es trägt sich gut und der Klang bzw. die Mikrofonqualität ist besser als bei anderen Headsets (auch in höheren Preisklassen), die ich in der Vergangenheit getestet habe.

Es ist ein kabelgebundenes USB-Headset – was ich aber bevorzuge, weil ich dann nicht auf den Akkustand achten muss. Ich bevorzuge auch Mikrofon-Arme gegenüber Mikrofonen, die in die Hörmuschel integriert sind, weil durch den geringeren Abstand Umgebungsgeräusche potentiell besser herausgefiltert werden können.

Eine aktive Geräuschunterdrückung (ANC) bietet das Headset nicht, was ich bei meinem Einsatzzweck aber auch nicht vermisse.

Die Microsoft Accessory Center App funktioniert bei mir nicht – einerseits brauche ich sie nicht akut, andererseits will der Techie in mir bei Bedarf doch die neuste Firmware einspielen können.

Die Integration in Teams ist prinzipiell gut – wenn ich im Teams-Fenster die Stummschaltung aktiviere, wird dies am Headset signalisiert und umgekehrt.

Für mich ist das Microsoft USB Headset alles zusammengenommen eine Empfehlung für sein gutes Preis-/Leistungsverhältnis in Bezug auf Tragekomfort und Klangqualität.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.