Kategorien
Meinung

Meine Eindrücke von Satya Nadellas Keynote (Inspire 2021)

Die Eröffnungs-Keynote der Microsoft Inspire ist für mich immer ein Highlight – weil sie deutlich macht, welche Prioritäten Microsoft in den kommenden Monaten setzt. Spannend ist nicht nur „was“ gesagt wird, sondern auch „wie“ es gesagt wird oder „was nicht“ gesagt wird. Hier ein paar persönliche Eindrücke und Meinungen.

Die Eröffnungs-Keynote der Microsoft Inspire ist für mich immer ein Highlight – weil sie deutlich macht, welche Prioritäten Microsoft in den kommenden Monaten setzt. Spannend ist nicht nur „was“ gesagt wird, sondern auch „wie“ es gesagt wird oder „was nicht“ gesagt wird. Hier ein paar persönliche Eindrücke und Meinungen.

Auch dieses Jahr veröffentlicht Microsoft das Inspire 2021 Book of News, das die wichtigsten Ankündigungen zusammenfasst. Darauf möchte ich in diesem Beitrag aber inhaltlich gar nicht so sehr eingehen – sondern mehr auf meine spontanen und subjektiven Eindrücke beim Betrachten der Opening Keynote von Satya Nadella.

Wettbewerb / Competition

Der rote Faden durch die gesamt Keynote ist „the best“ – Microsoft hat die beste Cloud, mit den meisten Rechenzentren, am sichersten, mit den meisten Entwicklern, … Klingt alles sehr wetteifernd und konkurrierend.

Ohne, dass andere Marktbegleiter (AWS, Alibaba, Google) beim Namen genannt wurden, scheint Microsoft einen Verteilkampf am Markt zu erwarten, der jetzt entschieden wird und über den wirtschaftlichen Erfolg von Microsoft (und den Microsoft-Partnern) für die Zukunft entscheidet.

„Digital and Physical Worlds converge“

Für mich auch ein zentrales Thema der Keynote – hier zahlen Themen wie Metaverse, Digital Twin oder Mixed Reality ein – und auch:

Hybrid Work

Während vor 1-2 Jahren noch „Remote Work“ das Stichwort war und Microsoft das „Sichere arbeiten von überall“ in den Mittelpunkt stellt, steht jetzt im Mittelpunkt, dass persönliche Treffen und Büroarbeit auch Teil des „New Normal“ sein werden – wohl auch eine Gegenbewegung, die ausgelöst wurde durch die COVID19-Epidemie und den Wunsch vieler Menschen zur Rückkehr zu mehr sozialen Kontakten.

Was ist mit Microsoft Teams?

Natürlich kommt Microsoft Teams an mehreren Stellen der Keynote vor – hier hebt Satya hervor, dass Microsoft mehr als 300 Features für Microsoft Teams in den vergangenen 12 Monaten geliefert hat. Wirklich neue Announcements zu Microsoft Teams enthält die Keynote dagegen nicht – zumindest nicht auf Feature-Ebene. Die verstärkte und in großen Teilen wohl auch kostenlose Integration in Dynamics 365 ist für mich noch die größte Ankündigung.

Für mich ist das ein Zeichen, dass der Markt für Collaborations-Lösungen und Videokonferenzlösungen so umkämpft ist, dass Microsoft es sich nicht leisten kann, Ankündigungen bis zur Inspire zurückzuhalten.

Windows 11

Kommt erst sehr spät in der Keynote zur Sprache. Für mich eigentlich überraschend – aber da es ein kostenloses Upgrade für Anwender von Windows 10 sein wird, ist vermutlich die direkte betriebswirtschaftliche Bedeutung für Microsoft gering.

Anders wird es für die Hardware-OEMs (HP, Lenovo, Dell, …) aussehen, die sich von Windows 11 eine Sonderkonjunktur für neue Hardware-Verkäufe erhoffen.

Da fällt mir auf – zu „(Surface) Devices“ habe ich in der Keynote gar nichts mitbekommen (oder war ich da gerade am Tippen?)

Windows 365

Auch schon vorher durchgesickert war das neue „Cloud PC“-Angebot unter dem Label „Windows 365“. Satya spricht vom nächsten logischen Schritt, nicht mehr nur Anwendungen (SaaS) auf beliebige Endgeräte zu bringen, sondern das ganze Betriebssystem.

Offen bleibt zunächst, wie sich das neue Angebot an Azure Virtual Desktop (ehemals Windows Virtual Desktop) angliedert bzw. davon abgrenzt – oder ob beide Dienste zusammenwachsen werden.

[UPDATE 14.7.2021] Microsoft selbst sagt dazu

Windows 365 is built on Azure Virtual Desktop, but it simplifies the virtualization experience—handling all the details for you. You can scale processing power and monitor the performance of the Cloud PC to make sure your users are getting the best experience. […] For greater customization and flexibility, especially if your organization has virtualization expertise, we recommend Azure Virtual Desktop, which continues to see significant adoption as organizations modernize VDI in the cloud. 

Quelle: https://www.microsoft.com/en-us/microsoft-365/blog/2021/07/14/introducing-a-new-era-of-hybrid-personal-computing-the-windows-365-cloud-pc/

[/UPDATE]

Microsoft Sustainability Cloud

Das ist und bleibt für mich ein großer „Nebel“ – ich verstehe, dass Nachhaltigkeit für Microsoft ein Megatrend ist, den man besetzen möchte. Aber wirklich greifbar ist das für mich alles nicht – und ich bin auch nicht sicher, ob der Markt (jenseits von Konzernen oder Start-Ups, die sich positionieren wollen) wirklich schon diese Themen auf dem Schirm hat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.