Kategorien
Sonstiges

Neuigkeiten Microsoft Teams – April 2021

Eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Neuerungen und Ankündigungen rund um Microsoft Teams aus dem April 2021.

Eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Neuerungen und Ankündigungen rund um Microsoft Teams aus dem April 2021.

Microsoft veröffentlicht monatlich What’s New in Microsoft Teams-Beiträge – die interessantesten Punkte aus meiner Sicht fasse ich kurz zusammen.

Bitte beachtet, dass sich einige der Funktionen derzeit erst im Roll-Out befinden und daher noch nicht zur Verfügung stehen. Außerdem sind einige der Funktionen an bestimmte Lizenzen gekoppelt und stehen ggf. nur gegen Aufpreis zur Verfügung.

Verbesserte Zuordnung Teilnehmer in Gruppenarbeitsräume (Breakout Rooms)

Der Organisator kann jetzt auch in laufenden Gruppenarbeitsräumen Teilnehmer von einem Raum in einen anderen verschieben. Zudem bleibt die Zuordnung bestehen, um später erneut in die gleichen Gruppen aufteilen zu können.

Weitere Informationen

Wartebereich umgehen nur für eingeladene Teilnehmer

In den Besprechungsoptionen lässt sich für „Wer darf den Wartebereich umgehen“ jetzt auch einstellen, dass nur eingeladene Teilnehmer sofort in die Besprechung eingelassen werden – andere Teilnehmer, denen die Einladung z.B. weitergeleitet wurde, landen zunächst im Wartebereich.

Weitere Informationen

Umfragen in Besprechungen für Teilnehmer an mobilen Endgeräten

Seit einiger Zeit ist es möglich, während der laufenden Besprechung Umfragen direkt in das Besprechungsfenster einzublenden (statt wie „früher“ den Link zur Umfrage in den Besprechungschat posten zu müssen). Die Teilnahme an solchen integrierten Umfrage ist jetzt auch von mobilen Endgeräten möglich.

Weitere Informationen

Mehr Flexibilität beim Stummschalten von Teilnehmern

Referenten und Organisatoren können nun u.a. individuell pro Teilnehmer bestimmen, wer sein Mikrofon selbständig aktivieren darf und wer nicht.

Weitere Informationen

Hintergrundbild für Besprechungen auf Teams-App für iOS

Die iOS-App von Microsoft Teams ermöglicht jetzt nicht mehr nur das Weichzeichnen des Hintergrunds des eigenen Videobilds, sondern auch das Austauschen des Hintergrunds. Es stehen von Microsoft zur Verfügung gestellte Bilder bereit, es können aber auch eigene Hintergrundbilder (.JPG, .PNG, oder .BMP) hochgeladen werden.

Wichtig: Selbst hochgeladene Hintergrundbilder werden nicht zwischen Euren Geräten synchronisiert. Das heißt, wenn ihr z.B. auf dem Notebook drei eigene Hintergrundbilder hochgeladen habt, stehen diese nicht automatisch auf dem iPhone auch zur Verfügung.

Weitere Informationen

Windows 10-Benachrichtigungen

Teams-Benachrichtigungen lassen sich jetzt wahlweise (bis bisher) über Teams oder (neu) über das Info-Center (Action Center) von Windows 10 anzeigen (erfordert Windows 10 Build 10.0.17763.288 oder höher). So lassen sich z.B. dessen Funktionen zum Unterdrücken von Benachrichtigungen nutzen und die Benachrichtigungen von Microsoft Teams befinden sich zusammen mit den Benachrichtigungen anderer Programme an einer zentralen Stelle.

Anheften von Chats in Microsoft Teams Mobile App

In der mobilen App sollen sich Chats in Microsoft Teams anheften lassen, um sie schneller wiederzufinden.

Zum Zeitpunkt des Schreibens dieses Artikels konnte ich diese Funktion in der meiner iPhone-App (3.5.77.2021052901/427) allerdings noch nicht finden – ich bin auch nicht sicher ob ich die Ankündigung von Microsoft so lesen muss, dass diese Funktion zunächst nur für die Android-App kommen soll.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.