Kategorien
Meinung

Meeting-Chat für Besprechung deaktivieren (Microsoft Teams)

Der Besprechungs-Chat für die Teilnehmer eines Meetings in Microsoft Teams lässt sich deaktivieren. Ich zeige, wie es geht – glaube aber nicht, dass es das eigentliche Problem löst, das Anwender mit dieser Frage lösen wollen.

Der Besprechungs-Chat für die Teilnehmer eines Meetings in Microsoft Teams lässt sich deaktivieren. Ich zeige, wie es geht – glaube aber nicht, dass es das eigentliche Problem löst, das Anwender mit dieser Frage lösen wollen.

Bei Besprechungen (Videokonferenzen) über Microsoft Teams ist standardmäßig ein Gruppenchat für alle Teilnehmer des Meetings aktiviert (eine Ausnahme bilden die sogenannten Liveevents/Live-Ereignisse als besondere Form einer Besprechung). Immer wieder erreicht mich (gerade aus dem Umfeld von Schulen / Lehrern) die Frage „Kann man den Chat nicht ausschalten, damit sich die Teilnehmer/Schüler nicht dauernd Nachrichten hin- und herschicken“?

Microsoft Teams Besprechungsoptionen

Die kurze Antwort ist: Ja, man kann den Besprechungs-Chat über die Besprechungsoptionen deaktivieren. Die Besprechungsoptionen erreicht man über zwei Wege. An beiden Stellen lässt sich anschließend die Einstellung „Besprechungs-Chat zulassen“ deaktivieren

  • Nach dem Aufsetzen eines Termins über den in Microsoft Teams integrierten Kalender
  • Während einer laufenden Besprechung über das Zahnrad-Symbol

Ist das sinnvoll?

Gerade im Homeschooling ist es meiner Ansicht nach völlig normal, dass sich Schüler miteinander unterhalten wollen. Wir haben in der Klasse früher auch „geschwätzt“ oder uns Zettelchen zugesteckt. Und wenn man den Schülern den Weg über den Besprechungs-Chat verschließt, dann finden und nehmen Sie einen anderen Weg, ihr Bedürfnis zu erfüllen.

Gerade Teams-unerfahrene Lehrer werden oft gar nicht im Blick haben, dass (wenn es nicht explizit technisch unterbunden wurde, was nach meiner Erfahrung so gut wie nie der Fall ist) die Schüler sich selbst einfach einen eigenen Gruppenchat in Teams eröffnen können (eben ohne Bezug zur Besprechung), und sich darüber während der Videokonferenz austauschen können. Denn deaktiviert wird ja über die Besprechungsoptionen ja nur der unmittelbar zur Besprechung gehörende Besprechungs-Chat, nicht etwa generell die Chat-Funktion insgesamt während der Videokonferenz. Und das Argument „Das wissen die Schüler aber nicht, wie das in Teams geht“ ist eine Illusion – das wird maximal 3 Tage lang helfen, wenn überhaupt. Von WhatsApp, Discord, Signal und anderen Messengern ganz zu schweigen, die die Schüler als Alternative verwenden können.

Daher finde ich, dass eine Deaktivierung letztendlich sinnlos oder sogar kontraproduktiv ist. Das Problem, dass die Schüler ihre Aufmerksamkeit dem Unterricht widmen sollen, ist letztendlich ein „Erziehungsproblem“ und hängt auch sehr davon ab, wie interessant und abwechslungsreich der (gerade der virtuelle) Unterricht ist. Aber das Deaktivieren des Besprechungschats wird Teilnehmer definitiv nicht davon abhalten, sich während einer Videokonferenz anderen Dingen zu widmen und/oder miteinander zu kommunizieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.