Kategorien
Sonstiges

Datum für endgültiges Aus Microsoft Cloud Deutschland (MCD)

Microsoft hat den 29. Oktober 2021 als Abschaltdatum für die ehemalige „Microsoft Cloud Deutschland“ (MCD) angekündigt. Für Bestandskunden wird es Migrationsmöglichkeiten geben.

Mit mehr als 12 Monaten Vorlauf hat Microsoft den 29. Oktober 2021 als Abschaltdatum für die ehemalige „Microsoft Cloud Deutschland“ (MCD) angekündigt, bei der die Telekom als Datentreuhänder fungierte. Für Bestandskunden wird es Migrationsmöglichkeiten in die neuen Rechenzentren von Microsoft in Deutschland geben.

Ich hatte hier schon mehrfach von der Microsoft Cloud Deutschland berichtet. Der damalige Ansatz sah vor, dass die Deutsche Telekom als sogenannter „Datentreuhänder“ die Dienste von Microsoft Office 365 in eigenen Rechenzentren zur Verfügung stellt, ohne dass Microsoft Zugriff auf die Daten hat.

Einige der Microsoft Dienste waren jedoch nie in dies „Telekom Cloud“ verfügbar – unter anderem hat es Microsoft Teams bis zuletzt nicht in die Microsoft Cloud Deutschland geschafft. Statt dessen setzt Microsoft seit einiger Zeit auf eigene Rechenzentren in Deutschland als Teil der „regulären“ eigenen Public Cloud-Infrastruktur.

Vor einiger Zeit hatte Microsoft angekündigt, dass die Microsoft Cloud Deutschland bis auf weiteres für Bestandskunden weiter betrieben wird, jedoch für Neukunden nicht mehr buchbar ist. Jetzt hat Microsoft auch – mit 12 Monaten Vorlauf – den 29. Oktober 2021 als Abschaltdatum und somit endgültiges Ende für die Microsoft Cloud Deutschland (MCD) verkündet.

Migration Microsoft Cloud Deutschland

Kunden, die Microsoft 365, Microsoft Dynamics 365 und/oder Power BI in der Microsoft Cloud Deutschland einsetzen, werden über das Microsoft 365 Admin Center informiert, wann Microsoft ihre Migration starten wird. Die ersten Migrationen werden in Kürze beginnen, die flächendeckende Migration startet ab Januar 2021.

Kunden, die Azure in der MCD nutzen, können in die neuen deutschen Cloud-Regionen migrieren

Migration „EU-Cloud“?

Die Daten von Kunden aus Deutschland, die vor 2020 mit der Nutzung von Office 365 (über die Public Cloud-Infrastruktur von Microsoft) begonnen haben, befinden sich in der Regel auch heute noch in den „EU-Rechenzentren“ von Microsoft in Amsterdam bzw. Dublin.

Microsoft bietet auch solchen Kunden, deren Office 365-Daten sich aktuell noch in den „EU-Rechenzentren“ befinden, seit dem 1.Oktober 2020 eine Möglichkeit zur Migration in die neuen Microsoft-Rechenzentren in Deutschland an.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.